„Das Feld ist sehr gut bestellt" – Ulrich Lange übernimmt Vorstandsvorsitz von Wolfgang Täger-Farny

Bei der Fallersleber Elektrizitäts-Aktiengesellschaft (FEAG) endet zum 1. Januar 2019 eine Ära: Der langjährige Vorstandvorsitzende Wolfgang Täger-Farny verabschiedet sich in den Ruhestand. Seine Nachfolge tritt Ulrich Lange, Landwirt aus Brome-Zicherie, an.

Wolfgang Täger-Farny gehört dem Vorstand seit 2000 an, seit 2004 prägt er das Wirken der FEAG als Vorsitzender. In diesen Jahren hat er entscheidend dazu beigetragen, an die langjährigen Traditionen des Unternehmens mit seinen genossenschaftlichen Wurzeln anzuknüpfen und die Energieversorgung in der Region nachhaltig weiterzuentwickeln. So investiert die FEAG, die über ihre Anteile an der LandE am Energieversorger LSW beteiligt ist, kontinuierlich in innovative Projekte.

Daran soll sich auch mit Blick in die Zukunft nichts ändern. „Mit Ulrich Lange wird die FEAG ihren Weg konsequent weiterverfolgen“, ist Täger-Farny überzeugt. „Das Feld ist sehr gut bestellt“, stellt der künftige Vorstandvorsitzende zum Abschied Täger-Farnys fest und versichert: „Die Nachhaltigkeit zu fördern und innerhalb der LSW und der LandE weiterhin gut zusammenzuarbeiten, bleiben die Leitgedanken unseres Unternehmens.“